Stage Slider Bild

Stationäres Hospiz

Du zählst, weil Du da bist.
Und Du wirst bis zum letzten Augenblick deines Lebens eine Bedeutung haben.

Begründerin der modernen HospizarbeitDame Cicely Saunders

Abschied nehmen beginnt für Patienten, deren An- und Zugehörige bereits mit dem Einzug ins Vivantes Hospiz.

Uns ist es wichtig, dass unser Respekt gegenüber der Würde und Autonomie unserer Patienten stets berücksichtigt und gewahrt wird.

Wir begleiten die betroffenen Menschen fachlich und emphatisch bei der Auseinandersetzung mit den Themen, Sterben, Tod, Trauer und Abschied nehmen.

Aus diesem Grund haben wir in unserem Hospiz feste Rituale eingeführt, in denen wir die Patientinnen und Patienten und ihre An- Zugehörigen miteinbeziehen.

Unsere Angebote im Hospiz

Komplementäre Pflege

Aromapflege ist
... eine Welt wunderbarer Gerüche.
... eine Welt der Faszinationen, schöner Momente - voller Überraschungen.
... eine Welt des Wohlbefindens, des Genießens - der Erinnerungen
... eine Welt der Emotionen, des Erstaunens - des Trostes

Mit dem Einzug in das Vivantes Hospiz gehen die Patienten einen großen Schritt. Uns ist es wichtig, dass unser Respekt gegenüber der Würde und Autonomie unserer Patienten und deren An- Zugehörige im positiven Sinn beeinflusst wird. Wir möchten unseren Patienten und deren An-Zugehörigen beistehen in der Auseinandersetzung mit dem Hier und Jetzt  und dem was noch kommen wird.

Die komplementäre Pflege eröffnet neue Wege, um mit den Patienten zu kommunizieren. Sie ermöglicht eine besondere Art der Zuwendung! Es sind „Streicheleinheiten“ für Körper, Geist und Seele!

Begleitend zur Schulmedizin bieten komplementäre Pflegemethoden die Möglichkeiten, individueller Begegnungen durch Zuwendung, Berührungen, Wärme und Kommunikation. Dadurch werden in der Pflege und der Sterbebegleitung ungenutzte Ressourcen neben der herkömmlichen Pflege genutzt.
Unter Einbezug und Anleitung profitieren auch unsere An- und Zugehörigen davon, indem Sie etwas für ihre sterbenden Angehörigen „tun“ können. Demzufolge wird diese Form der ganzheitlichen Pflege professionell in die palliative Versorgung implementiert.

Unter komplementären Pflegemethoden versteht man den Einsatz begleitender Maßnahmen, wie:

Und dem Einsatz von Heilkräutern, zum Bespiel: