Stage Slider Bild
Vivantes

Hospiz Berlin

Sterben ist ein Teil des Lebens. Das Vivantes Hospiz in Berlin-Tempelhof bietet schwerstkranken und sterbenden Menschen an ihrem Lebensende eine palliative, pflegerische und medizinische Versorgung. Unser multiprofessionelles Team und ehrenamtlich Tätige stellen eine 24-Stunden-Versorgung für Patientinnen und Patienten sowie deren An- und Zugehörige sicher. Im Vordergrund steht die Symptomlinderung, Zuwendung und psychosoziale Betreuung unter Berücksichtigung der Lebensqualität.

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, unabhängig davon wie es ausgeht.

Václav Havel

Vorbereitungskurs des Ambulanten Hospizdienstes

Teilnahme am Vorbereitungskurs

Der nächste Vorbereitungskurs des Ambulantes Hospizdienstes für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter startet am 07. August 2021. Eine Teilnahme ist noch möglich.

Sie haben durch die Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst die Möglichkeit, interessanten Menschen zu begegnen und eine berührende Arbeit zu leisten. Mit Ihren unterschiedlichen Fähigkeiten können Sie ein Teil einer stabilen Gemeinschaft werden.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt zu unserer Koordinatorin für den Ambulanten Hospizdienst, Frau Kathrin Deicke, unter der Telefonnummer 030 130 19 1208 auf. Wir freuen uns auf Sie.

Ablauf der Vorbereitungskurse

Besuchsregelung im Vivantes Hospiz!

Besuche im Vivantes Hospiz sind weiterhin möglich!
Unsere Patient*innen können jederzeit und ohne Einschränkungen Besuche von ihren An- bzw. Zugehörigen unter Einhaltung der Abstands-, Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen empfangen. Zeitgleich dürfen sich zur Zeit unbegrenzt Besucher*innen im Patientenzimmer aufhalten. Aufgrund der Empfehlungen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales bitten wir bei Eintritt ins Gebäude um Vorlage eines Covid-19 Negativergebnisses (nicht älter als 24 Stunden). Bitte suchen Sie, wenn möglich, entsprechende Teststellen auf. Ansonsten ist eine Testung vor Ort mittels Antigen-Schnelltest möglich.
Die Anwesenheit muss in einer Besucherliste dokumentiert werden. Im gesamten Gebäude ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend, in den Patientenzimmern kann die Maske abgenommen sowie Speisen und Getränke eingenommen werden. Des Weiteren ist den Besucher*innen auch der Aufenthalt sowie Verzehr von Speisen und Getränken im Aufenthaltsraum gestattet.
Über alle weiteren Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen werden Sie vom Hospizpersonal informiert und eingewiesen. Ein Covid-19-Besucher- und Hygienekonzept liegt zum Nachlesen aus.

Sollten sich bei Ihnen Erkältungs- oder andere Krankheitssymptome zeigen, bitten wir Sie von Besuchen im Vivantes Hospiz Abstand zu nehmen. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt zum Vivantes Hospiz auf, sollten sich bei Ihnen nach einem Besuch bei uns Symptome aufzeigen.

Hospizbesichtigungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich!

Stand: Dezember 2022

Wissenswertes zum Coronavirus

Lernen Sie das Vivantes Hospiz kennen

Karriere im Vivantes Hospiz

Werden Sie Teil des Teams

Unterstützen Sie uns - Ehrenamt im Hospiz

Mehr erfahren

Unsere Freundinnen und Freunde / Unsere Unterstützer

Wir danken allen Menschen, die unsere Arbeit und unsere Einrichtung mit Geld- und Sachspenden unterstützen. Sie tragen dazu bei, dass wir unsere täglichen Aufgaben für Schwerstkranke erfüllen können. 5% des Pflegesatzes müssen wir aus Spendenmitteln finanzieren.

Unterstützer im Überblick

Die Lamatherapie im Vivantes Hospiz

Erfahren Sie mehr

Das Vivantes Hospiz unterstützt die Charta für Sterbende